» Traditionell ein Feuerwerk zum Schluss... 🎆🎇 12.11.2021

» Spielart: Saisonspiel
» Austragungsort: Heim
» Gegner: FC Wesuwe III
» Datum: 05.11.2021 um 19:30 Uhr
» Ergebnis: 2:2 unentschieden!


⚽Spielbericht vom 05.11.2021 SV Neuringe II vs. FC Wesuwe III⚽

Traditionell ein Feuerwerk zum Schluss... 🎆🎇

Zack...Boom...Bang...war es wieder Freitag Abend und das letzte Spiel der Hinrunde stand an. Während die Spieler bereits von Europe "the final Countdown" summten, bereiteten die beiden Pyrotechniker Martin Niers und Matze Pollmann die richtige Zusammensetzung für das anstehende Schauspiel vor. Die Stimmung in der Kabine war hochexplosiv und jedem war die Vorfreude und Spannung auf die Partie anzumerken. Gerade noch rechtzeitig schickte das Trainerteam die Böllerbande aufs Feld, denn der erste Knall ließ nicht lange auf sich warten. 💥 Bereits in der 2. Spielminute bringt Martin Sloot einen Freistoß in den 16er und Sven "Canonball" Plass steigt hoch wie eine Silvesterrakete und köpft zum 1:0 ein.

Doch die Freude hielt nicht lange an, denn nur 8 Minuten später zündete ein Blindgänger in unserer Defensive und brachte unsere Abwehr durcheinander, sodass der Stürmer des FC Wesuwe frei vor Fabian Niers auftaucht und einschieben kann.

Wie beim Karbitschießen blieb die Spannung hoch und alle am Platz warteten nun auf den nächsten lauten Knall. Doch leider landete dieser in der 24. Spielminute erneut im Neuringer Tor. Der überraschende Rückstand entzündete nun die Neuringer Knallfrösche so richtig, denn noch vor der Pause gelingt der verdiente Ausgleich. Nach einem langen Ball in die Spitze lupft unser "Striker" Martin Sloot das Geschoss sehenswert über den Torhüter. Nachdem der Ball kurz im Neuringer Nachthimmel verloren schien, senkte sich die Kugel noch rechtzeitig ins gegnerische Tor.

Die Halbzeitpause nutzte das Trainerteam um die Zündschnüre der Spieler zu kürzen, denn es entwickelte sich ein echtes Neuringer Chancenfeuerwerk.🎇 Doch leider passte das Pulvergemisch nicht mehr, denn trotz Chancen im Minutentakt für die Hausherren, kam es nicht mehr zum entscheidenden Einschlag und es blieb beim 2:2. Am Ende lagen sich dennoch alle fröhlich in den Armen wie in der Silvesternacht um Zwölf, da trotz verpasster Tabellenführung eine geniale Hinrunde gespielt wurde.

Den Abend ließen die Jungs dann ausklingen bei bombastischen 💣 Dönern von Selmani und einem von Janusz Nowak zubereiteten 60 - 70%-igen Silvesterpunsch namens "Opa's Vodka.

Autor: M.Niers



» Auf Facebook teilen:

» Bewertung: Nur für Vereinsmitglieder möglich!

» Kommentare: (00)
Die Kommentarfunktion ist nur für Vereinsmitglieder verfügbar!